Übersetzer

Übersetzung (translations)

Czech English French German Italian Polish Russian Spanish

Datum und Zeit

Heute ist Dienstag, 27.9.2016, 14:08:15

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Besucherzahl

Besucherzahl:

ONLINE: 5
HEUTE: 437
WOCHE: 1171
TOTAL: 500581

Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

Stadtkeller

 

Die Gänge unter Jirkov ziehen die Besucher an, denn sie sind mit einer Reihe von Legenden über die damalige unterirdische Ver-bindung der Stadt mit der Umgebung umspon-nen. Aber vor allem sind sie ein einzigartiger Be-leg des Aufschwungs von Jirkov in der 2. Hälfte des 16. Jh. Vertieft wurden sie nämlich in der Nachbarschaft eines viel umfangreicheren Werks - Alaunschiefergruben am Nord- und Ostrand der   

Stadt. Anfangs sollten die unikaten Keller Dokumente, Waren und Lebensmittel vor Brand zu schützen. Dieser brannte Jirkov 1555 nieder und damals begann man mit der Vertiefung des Kellers. Bald stellten die Bürger fest, dass die Keller gute Bedingungen zur Aufbe-wahrung und Nachgärung von Bier bieten. Seitdem sind die Keller mit dem hiesigen namhaften Brauereiwesen verbunden.  

Während des Baus zwischen 1555-1596 entstand ein Netz von Gängen mit bis zu 150 Nischen und Kammern, die auch Bürgern und Kaufleuten vermietet wurden. Der wirtschaftliche unterirdische Bau hat mind. ein-mal in der Geschichte auch den Verteidigungszweck erfüllt. Das war vor allem im 2. Weltkrieg, als sich im Keller eine Wehrmachteinheit befand.  

Weitere 70 Jahre verloren die Keller für die Stadt Bedeutung, deshalb wurden sie geschlossen, genutzt nur von jugendlichen Abenteurern. Erst die Erdrutschgefahr bewegte die Stadt zum Suchen von Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mir Fachleuten zur Rekonstruktion der Keller und ihrer Öffnung für die Öffentlichkeit führten, wozu es im Frühjahr 2007 kam.  

http://www.zamek-cerveny-hradek.cz

Keller Keller